Archiv für April 2009

Let`s play it ! Society Conspiracy

Man(n)/Frau und Alien wird doch niemals müde, immer wieder dieses feine Spielchen auszugraben:

society conspiracy

[…] Das Konzept. society conspiracy ist ein Erlebnis-Spiel. Es findet in derselben Gesellschaft statt, in der du dich sowieso aufhälst. Das Spiel erweitert dein Tun aber um eine Ebene – du ziehst nicht nur dein Leben durch, nein du spielst nebenbei auch society conspiracy. Als Mitspieler verbreitest du rote Pillen, redest zweideutige Dinge, konfrontierst, provozierst, protestierst. Natürlich heimlich und geheimnisvoll, lieber leise als laut. Und immer mit einem Lächeln auf den Lippen. Humor ist eine Waffe. Verwirrung dein Ziel. Das Denken des Gegenübers zu provozieren, ihn mit roten Pillen aus der vorgegeben Bahn zu bringen kann erhellend sein. Und befreiend. […]

Unbedingt den dazugehörigen Text und die Spielregeln (die man natürlich immer wieder mal brechen sollte ) konsumieren – und zwar genau hier !

Dann sofort rausgehen und anfangen endlich mitzuspielen ;-)

Und hier nochmals zwei wiedergefundene alte Einträge zum Thema:

  • Did you know that God is a crazy woman ?!
  • Let`s play it
  • Besonders gefällt mir ja der Satz „Evolution anzetteln“ , also los, husch husch raus mit euch und fleissig anzetteln!

    Antifa News 02

    + Rückblick auf den erfolgreich verhinderten sg. „Anti-Islam-Kongres“ 1
    + Informationen zu der Demo DE*NATIONALIZE
    + Aktuelle Infos zum 2. Versuch von „pro Köln“ ihren gescheiterten „Anti-Islam-Kongres“ zu wiederholen

    Neuer rassistischer Kongress von „pro Köln“ am 9. Mai? -Hingehen und (dadurch) verhindern!

    Nach dem erfolgreich blockierten Kongress im September 2008 zeigen wir diesmal, wie begehrt ein Platz auf ihrer Kundgebung wirklich ist!

    Ziel ist es, einen solchen Andrang an den Einlassstellen des Kundgebungsortes zu produzieren – indem wir alle „hingehen und ‚reinwollen“ – dass wir entweder alle auf den Kundgebungsplatz gelangen oder durch unser aller Interesse die Eingänge verstopfen. => Hingegangen Mobi

    Holger Burner Konzert in Tirol von Faschos überfallen !!!

    Beim Konzert von Holger Burner in Innsbruck/Tirol kam es in den Morgenstunden vom 26.4.2009 zu mehreren Angriffen durch Neonazis. Die später eintreffende Polizei ging mit extremer Brutalität gegen die Konzertbesucher/Innen vor. Zwei Personen wurden verhaftet, darunter auch ein Mitglied der Münchner Punk-Band riot reiser. Außerdem kam es auch zu sexuellen Übergriffen durch die Polizei.

    In der Nacht vom 25.-26.April 2009 kam es zu mehreren gezielten Angriffen durch Neonazis in der Innsbrucker Bogenmeile. Mehrere BesucherInnen des Holger Burner-Konzerts wurden ohne Vorwarnung angegriffen und teilweise schwer verletzt. Die Rechtsextremen zeigten wiederholt den Hitlergruß und waren zum Teil mit Knüppeln bewaffnet.

    Die viel zu spät anrückende Polizei kesselte die vor dem Veranstaltungszentrum PMK stehende Menge und ließ die Neonazis unberührt. Diese konnten sich in weiterer Folge ungestört zurückziehen. Zwei Personen wurden unter Vorwänden wie: „Du hast einen schwarzen Kapu an!“ festgenommen. Die Poizei war extrem brutal und verletzte mehrere Personen durch Schlagstock-Hiebe und Pfefferspray. Außerdem kam es zu sexuellen Belästigungen und Beschimpfungen durch die Beamten.

    Nähere Infos auf: Antifa-Sozialbetrug

    via Twitter Antifa-News

    Straße frei für den 1. Mai – auch in Duisburg (HOCHFELD) !

    Heraus zum Revolutionären 1.Mai
    - Kapitalismus bedeutet Krieg und Krise

    seit 1886 antifaschistisch und international

    Photobucket

    Schluss mit der Ausbeutung!
    Mensch über Profit – Schluss mit Leih-Arbeit und 1-Euro Jobs!
    ArbeiterInnen Rechte werden erkämpft, nicht „gewählt“!

    Gemeinsam gegen Rassismus!
    Sprengt Europas Mauern – nieder mit den rassistischen Gesetzen gegen MigrantInnen!
    Abschiebung Bedeutet Mord und Folter!

    Für antifaschistische Aktionen auch am 1.Mai!
    Neofaschisten propagieren Nationalsozialismus am ArbeiterInnen-Kampftag in der ganzen Republik-- sie zu Stoppen ist unsere Pflicht!

    Schluss mit dem Überwachungswahn!
    Online Durchsuchungen, Kameraüberwachung und Lauschangriff!
    Wer nicht ins Bild passt, wird aussortiert – Die Freiheit stirbt mit Sicherheit!

    Die Befreiung der Menschen ist untrennbar mit der Befreiung der Frau!
    Benachteiligung der Frau hat System, sexistische Gewalt ist Alltag!
    Stürzt das Patriarchat mit allen Mitteln!

    Krieg bleibt Krieg, aber nicht unserer!
    Stoppt die Antimuslimische Hetze!
    Schluss mit den imperialistischen Aggressionen – Nein zur Nato!
    Widerstand ist kein Terrorismus!

    Hoch die internationale Solidarität!

    Demo-Route:

  • Auftaktkundgebung an der Pauluskirche in Duisburg Hochfeld ab 18 Uhr
  • Wanheimerstraße Richtung Norden, über die Steinische Gasse bis zum Rathaus
  • Zwischenkundgebung vor dem Rathaus.
  • Zurück zur Kuhstraße, durch die Innenstadt bis zum Ende der Königsstraße
  • Rechts in die Mercatorstraße
  • Weiter bis zum Bahnhofsvorplatz (Portsmouthplatz)
  • Abschlusskundgebung bis 21 Uhr
  • Die Seite zur Demo
    Der Aufruf
    Und der Flyer (pdf)

    Pizzaschachteln

    Argh. Ich glaub` ich werde dieses Jahr noch Pfandflaschen-Milliardärin. Man sollte ja immer nur das positive sehen. ;-)

    Man könnte meinen, dass ,
    ne Bombe in meinem Zimmer ziemlich gesplittert ist.
    Doch ich find immer noch ,n alten Pullover,
    der noch nicht zu doll zerknittert ist.
    Die Welt da draussen ist nach aussen so sauber,
    das erschüttert mich.
    Ich find es schlimmer, wenn du innerlich verkümmerst
    und dadurch verbittert bist.

    Pizzaschachteln stauen sich.
    Jeder weiss, dass es bei mir staubig ist.
    Ich mein, aufzuräumen ist kein Problem,
    nur ich glaub ich trau mich nich´oh oh.
    Und wieso und wieso und wieso,
    fühl ich mich trotzdem so gut?

    Vielleicht bin ich ja ,n Spießer,
    der kein Bock auf saubre Faxen hat.
    Oder einfach nur ,n ziemlich großer Junge,
    der nicht checkt was ,n erwachsner macht.
    Wer mich nicht kennt, aber sieht wie ich hause
    für den ist das n krasser Schlag.
    Nur ich hingegen mach mir ne Platte,
    was ich der Welt da draussen hinterlassen hab.

    Pizzaschachteln stauen sich.
    Ich fühl mich frei dabei,
    denn andre traun sich nich´.
    Dass mit mir was nicht stimmt, dass glaub ich nich´.
    Und ,n guten Ratschlag, den brauch ich nich´oh no
    Und wieso und wieso und wieso,
    Fühl ich mich trotzdem so gut?

    Aufzuräum´ ist kein Problem.
    Aufzuräum´ aufzuräum´ist kein Problem.




    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

    kostenloser Counter